• LinkedIn
  • White Instagram Icon
  • Facebook

Coco de Bruycker

coco@cocodebruycker.com

Du kannst mithelfen, damit sie es zu den #Oscars2037 schafft.

WE DID IT AGAIN!
Thank you! Dankeschön!

gespendet: 10.798,01 $

Willst Du mithelfen, die Bewerbungsgebühren für mein Künstlervisum für die USA zu decken, damit bis zu den #Oscars2037 ich bleiben kann?

ZUR KÜNSTLERIN  COCO

"Hallo, ich bin Coco und ich bin Überlebens-künstlerin."

Jetzt brauche ich Deine Hilfe, um die Gebühren für mein Künstler-Visum  und Anwalt zu decken.

Ich bin Schauspielerin und Sprecherin, geboren in Hamburg, aufgewachsen in Mainz, lebend in Los Angeles mit Energie, Spastik und Spielfreude für Wandel. Ich nenne es...
           
#actingchange:   (spielen für Wandel)

Ich spiele für Veränderung, nämlich dass Schauspieler mit und ohne Behinderung auf Hollywood's Kinoleinwänden und Bühnen zusammenkommen.

2019 habe ich, nach Ausbildung in New York und Los Angeles, mit Bravur meinen Abschluss an der New York Film Academy im Filmschauspiel gemacht. Diesen Erfolg schulde ich aber vor allem den hunderten großzügigen Menschen, die meine Crowdfunding-Kampagnen unterstützt hatten: Zusammen schafften wir es, das Geld für meine Ausbildung zu sammeln.

Sie haben an mich geglaubt und daran, dass ich anderen den Weg bereiten kann, zumal als Schauspielerin mit Gehbehinderung. Dank ihnen bin ich auf dem Weg. Mein Ziel: Auf die Oscars 2037 hinarbeiten, damit ich in ihren Namen, diese Auszeichnung entgegennehmen kann. Als Ehre für ihren
Glauben an mich.

Warum kostet ein Visum eigentlich so viel Geld?

Das O1-Künstlervisum, für das ich mich bewerbe, kostet eigentlich nur $460 Dollar. Doch die Bewerbung ist sehr kompliziert und umfangreich, weshalb ich froh bin, eine Anwältin zu haben, die mir hilft. Obwohl COVID-19 mein Einkommen als Schauspielerin merklich verringert hat, konnte ich sie glücklicherweise durch Deine Spenden bezahlen, die schon zusammengekommen sind.

++++++++++++ Update +++++++++++++++

Meine Fall-Unterlagen sind von den Immigration Services zurückgekommen mit zusätzlichen Anfragen. Es gibt also Hoffnung. Es ist ein VIELLEICHT. Meine Anwältin und ich arbeiten gerade zusammen an der Antwort und wollen die Unterlagen als bald zurückschicken. Das bedeutet aber für mich auch: Eine weitere Rechnung von 1.500 Dollar für ihre zusätzliche Arbeit.


Würdest Du mir noch mal helfen?
Wenn wir schon knapp 10,000 Dollar für
ursprüngliche Rechnung sammeln können,

dann schaffen wir zusammen

doch auch noch die letzten 1.500 Dollar, oder?

Möchtest Du Teil meines
Amerikanischen Traumes sein
und mithelfen, damit ich überlebe?

The Scream-CocodeBruycker.JPG

Magst Du mithelfen? Hier kannst Du für meine Bewerbungsgebühren spenden...

ZU COCO'S ÜBERLEBENSKUNST

“Was, wenn du scheiterst?” Diese Frage wurde mir schon direkt am Anfang gestellt. Bei der Geburt erlitt ich eine Hirnverletzung zwangs Sauerstoffmangels, die sich in einer Spastik äußert. Ich war 10 Wochen zu früh. Die Ärzte hatten meiner Mama gesagt, ich würde sterben. Scheitern.


Aber ich überlebte—— zwar verbrachte ich mein erstes Lebensjahr auf der Welt an Maschinen und Schläuche gekettet, aber ich überlebte. Humpelnd. Ich bin Überlebenskünstlerin.

In der 4. Klasse wollte mich meine Lehrerin wegen meiner Behinderung nicht in unserem großen letzten Theaterstück mitspielen lassen. Sie sagte mir, ich würde am Gymnasium scheitern.——Aber ich überlebte und schloss 2016 erfolgreich mein Abitur ab. Ich bin Überlebenskünstlerin.



Als ich 15 war haben mir Ärzte gesagt, dass sich meine Gehbehinderung verstärken und ich bald im Rollstuhl sitzen würde. Ich bin doch aber Überlebenskünstlerin. Ich trainierte und arbeitete umso härter——und entgegen aller Prognosen verbesserte sich sogar mein Laufen. Ich überlebte.

Zur selben Zeit ging ich durch eine sehr dunkle Zeit in meinem derzeitigen Leben. Ich hasste mich dafür, anders zu sein. Wollte einfach dazugehören. Ich tat es nicht. Aber Beethoven und Kafka haben mich getröstet; genauso wie die Reden Dr. Martin Luther Kings. Ihre Sprache und Träume belebten mich. Genauso wie ich heute als Schauspielerin Sprache belebe. Ich habe meine Stimme als Frau und Mensch gefunden.

Und wieder: Auch diese Tage überlebte ich. Ich bin Überlebenskünstlerin.

Als ich beschloss, Schauspielerin zu werden, haben Deutsche Schauspiel-Schulen und Theater dazu abgeraten. Ich würde scheitern. Es gäbe noch keinen wirklichen Markt für Schauspieler mit Behinderung. Aber ich bin ja Überlebenskünstlerin. Ich verließ meine Heimat…

Als ich meine Crowdfunding-Kampagnen für mein Studium an der New York Film Academy bewarb, haben mir manche wieder dieselbe Frage gestellt. “Was ist, wenn du scheiterst?” Dann bekommst Du Dein Geld zurück, sagte ich. Aber, was wenn ich’s schaffe?

Ich hab’s geschafft. Denn ich bin ja Überlebenskünstlerin.

Möchtest Du mir auch helfen und Teil meines Amerikanischen Traumes sein?

Du möchtest mein Künstlervisum unterstützen? Cool! Deine Spende kommt den Bewerbungsgebühren zugute.

#NYCoco  Coco's Campaign 2017

 Supporter Christoph

Ich möchte gerne als alter Mann vor dem Fernseher sitzen und bei der Oscar-Verleihung ein paar Tränen vergießen, weil ich ein winziges Teilchen dazu beigetragen habe.

#NYCoco  Coco's Campaign 2017

Supporter Stephan

Bin super stolz ein (ganz ganz kleiner) Teil der Geschichte von Coco zu sein. Sie wird die Schauspiel-Industrie verändern. Davon bin ich überzeugt.

Director, Producer, Creator of Grandpa —the Film

Jennifer Dunn 

Jedes Mal, wenn ich Coco zuschaue, finde ich immer etwas Neues an ihr zu bewundern. Da frage ich mich echt, wo denn ihr Oscar bleibt?!

Instructor, Activist, Filmmaker, Actor Stranger Things

Matthew Modine

Coco, du bist Licht.

Actor, Instructor, Emmy-winning Producer  

Michael Laibson

Cocos Hingabe, die Beste zu sein, die sie sein kann, förderte nicht nur ihr Wachstum, sondern hatte auch einen positiven Effekt auf ihre Mitschüler.

Actor, Instructor, Author, Speaker

Instructor Frederik Malsy

Coco ist eine Person mit einem großen Herzen und einer großen Idee und einer Vision, von der jeder etwas hat.